Physisches Gold versichern - welche Versicherung braucht man?

Die Nachfrage nach geeigneten Gold Versicherungen steigt ständig durch die immer größer werdende Anzahl der Käufer von Gold. Edelmetalle wie Gold oder Silber zu versichern ist aber eine relativ komplizierte Angelegenheit und man muss sich gut informieren, bevor man seine Goldbarren zu Hause lagert. Wir, als Versicherungsakler haben die passenden Angebote für Sie!

Physisches Gold ist wahres Gold . Nur wer so denkt, und um Zertifikate und Depot-Gold einen großen Bogen macht und sein Edelmetall Zuhause aufbewahrt kann sich wahrhaftig als stolzer Besitzer fühlen. Aber nun ist das Edelmetall den Risiken des Lebens ausgesetzt und könnte beispielsweise bei einen Einbruch gestohlen werden. Dann zahlt im besten Fall die Hausratversicherung - allerdings nur, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Mann will Gold versichern

Die Versicherungsbedingungen von Hausratversicherungen beschränken den Schutz für heimisch aufbewahrtes Gold in mehreren Dimensionen. Erstens ist die Entschädigungsgrenze für Wertsachen auf einen bestimmten Prozentsatz der Versicherungssumme begrenzt. Zu beachten ist, dass zu Wertsachen neben Gold auch Urkunden, Bargeld, Antiquitäten (außer Möbel), Schmuck, Edelsteine, Perlen, Briefmarken, Münzen und andere Edelmetalle zählen, die im Falle des Falles miersetzt werden müssen. Meist reicht dann die Summe nicht. Zweitens gilt immer eine Obergrenze (etwa 20.000 Euro) für Gold, das außerhalb verschlossener Wertschutzschränke im Sinne der Versicherungsbedingungen aufbewahrt wird.

Obendrein ist die Hausratversicherung eine Neuwertversicherung. Im Schadenfall erstattet sie nicht den Anschaffungs-, sondern den Wiederbeschaffungspreis. Das bedeutet: Wer Gold beispielsweise in einer Hochphase zu einem Preis von 1.500 EUR je Feinunze erworben hat, erhält im Versicherungsfall nur den aktuellen Marktpreis erstattet.

Sie sehen selbst: Eine passende Absicherung des Goldes ist in einer normalen Hausratversicherung nicht oder nur unzureichend möglich. Bei Bedarf einer Versicherung für Goldbarren und Goldmünzen muss zunächst geklärt werden, was versichert werden soll. Gold und ganz besonders Sammlermünzen haben eine sehr weiche Oberfläche, die sehr anfällig gegen Beschädigung durch zerkratzen ist. Sammlermünzen verlieren erheblich an Wert, wenn sie beschädigt sind oder Gebrauchsspuren festgestellt werden. Gold versichern - aber richtig"

Mann mit Gold Einbruch Tresor

Eine passende Versicherung gibt es zu Standardbedingungen nicht. Wer ein großes Vermögen in einer Münzsammlung angelegt hat und eine solche Versicherung abschließen will, braucht dafür einem Spezialversicherer. Eventuell ist ein Versicherer bereit, derartige Sachwerte zu versichern.

Ohne unseren Versicherungsfachmann, können Sie jedoch davon ausgehen, dass die Versicherungsprämie für Gold versichern ziemlich hoch ist, dass ein Abschluss wenig sinnvoll erscheinen wird.

Wenn man von Gold versichern spricht, kann es sich also nicht um eine normale Hausratversicherung handeln, die nur der Verlust durch Raub und Diebstahl absichert. Die Versicherungsbedingungen für Hausratversicherungen sind auch sehr komplex und speziell bei Wertgegenständen immer bei einem bestimmten Betrag gedeckelt. Aus diesem Grund ist für eine Hausrat- versicherung, die eine Gold-Versicherung ersetzen soll, stets unser Versicherungsfachmann zu Rate zu ziehen. Viele Kunden versuchen auch selbst in irgendwelchen Internetrechnern ihr Gold zu versichern und suchen eine "echte" Gold-Versicherung zu finden. Sparen Sie sich die Zeit der Recherche - es lohnt sich nicht!

Zahlen die Versicherungen bei Aufbewahrung im Tresor?

Um sein Gold, wir sprechen in diesem Zusammenhang von Goldbarren, Goldmünzen und Goldschmuck die zu Hause ausreichend versichert werden sollen, muss man sich einen entsprechenden Tresor anschaffen. Es gibt in Europa zwei Normen, die mit unterschiedlichen Sicherheitsklassen die verschiedenen Tresortypen für Gold versichern kennzeichnen. Die Versicherungen erkennen diese Geldschränke für einen definierten Wert des Inhalts an. Zum Einen gibt es die VdS-Klassen. Die für die Klassifizierung in VdS-Klassen gültige Vorschrift ist der durch das Comite Europeen de Normalisation (CEN) vorgelegte Normenentwurf (prEN) und die durch die VdS in Köln nach dieser Norm geprüften Tresore bekommen eine Prüfplakette und werden unter dem Verzeichnis VdS 2335 aufgelistet. Für die private Nutzung unterscheidet man in den Klassen:

VdS-Klasse Versicherungssumme
VdS-Klasse N (0) 40.000 EUR
VdS-Klasse 1 65.000 EUR
VdS-Klasse 2 100.000 EUR
VdS-Klasse 3 200.000 EUR
VdS-Klasse 4 400.000 EUR

Neben dieser Prüfvorschrift gibt es seit dem Jahr 2002 von der Forschungs- und Prüfgemeinschaft Geldschränke (FuP) eine vom European Board - Security Systems (ECB-S) festgelegte Norm, die unter der Bezeichnung EN 45011 Anwendung findet. Die Prüfung bezieht sich auf den Schutz gegen Einbruchdiebstahl und Brand. Alle Geldschränke, die nach dieser Norm zertifiziert worden sind, bekommen einen ECB-S-Prüfvermerk. Diese Prüfung unterscheidet die Versicherungssumme für Gold versichern noch einmal nach dem Vorhandensein einer durch den VdS anerkannten Einbruchmeldeanlage (EMA).

Nach EN 1143-1 Versicherungssumme ohne EMA Versicherungssumme mit EMA
S 1 nach EN 14450 5.000 EUR ----
S 2 nach EN 14450 20.000 EUR ----
0 (N) 40.000 EUR 80.000 EUR
I 65.000 EUR 130.000 EUR
II 100.000 EUR 200.000 EUR
III 200.000 EUR 400.000 EUR
IV 400.000 EUR 800.000 EUR

Bevor man sich einen solch wichtigen Tresor anschafft, sollte man auf jeden Fall zuerst mit unserem Versicherungsmakler sprechen damit er die Versicherungsbedingungen exakt klärt. Es gibt neben den Sicherheitsstufen für die Tresore vielfach noch Vorgaben für die Befestigung solcher Tresore und Geldschränke. Bei Wandtresoren sind in jedem Fall die Einbauvorschriften exakt zu beachten und es kann sein, dass man einen Schranktresor unter 1.000 kg zusätzlich verankern muss.

Gold versichern für Goldbarren, Goldmünzen und Ihren wertvollen Goldschmuck verlangt also eine ausführliche Information von Hersteller und Versicherung. Nach Lieferung des Tresors und gegebenenflls dem Einbau des Geldschrankes erhalten Sie von der Versicherungsgesellschaft eine Bestätigung. Damit Sie ganz sicher sind richtig versichert zu sein.

Welche Alternativen gibt es zur Gold-Aufbewahrung zu Hause?

Wenn Ihnen die Kosten für bauliche Maßnahmen, den Tresor selbst, den Einbau des Geldschrankes und die Beiträge zum Gold versichern, zu teuer sind oder Sie aus Gründen der Sicherheit für Leib und Leben die wertvollen Goldschätze nicht zu Hause aufbewahren möchten, bieten wir Ihnen Alternativen.

Eine der Möglichkeiten, die Sie ausschließen sollten, ist das Bankschließfach. Es ist keine Frage der Größe des Schließfachs. Banken bieten unterschiedliche Größen an. Die Frage ist: Wie viel man pro Jahr für ein solches Bankschließfach zahlen muss. Außerdem muss man auch mit der Bank die Frage der passenden Gold-Versicherung klären und auf welche Weise der gesamten Inhalt des Bankschließfachs dokumentiert werden muss, um bei einem Einbruch überhaupt versichert zu sein. Ein ganz wichtiger Aspekt: Sie bleiben bei der Anmietung eines Bankschließfachs nicht anonym!

Vor allem sollte man auch bedenken, dass man an diese Bestände weder am Wochenende noch bei einer Bankenkrise oder nach staatlichen Beschlüssen nicht mehr herankommt. Wer glaubt, dieses Risiko einschätzen zu können, kann seinen Bestand in einer Bank lagern und Gold versichern. Es gab allerdings Länder, wo das Öffnen des Bankschließfachs nach einer Gesetzesänderung nur noch unter Aufsicht eines Finanzbeamten erlaubt war (z.B. in den USA).

Eine weitere, viel interessantere Möglichkeit der sicheren Goldaufbewahrung ist bei unseren Goldhandelspartnern. Unternehmen mit Sitz in Bad Homburg, Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart sowie Lugano (CH), Ostrava (CZ), Wien (AT) und Zürich (CH), die den Kauf und Verkauf von physischen Goldbarren abwickeln und Hochsicherheitslager betreiben. Diese Unternehmen sind seit mehreren Jahren am Markt und für deutschsprachige sowie internationale Kundschaft erreichbar. Die Unternehmen unterstützen uns bei der Vermittlung von Edelmetallen im sekundenschnellen Handel mit Gold zum günstigen Goldpreis beim Goldankauf, der bessere Goldpreis beim Goldverkauf und der günstigen und sicheren Lagerung der Goldbarren. Wer sein Gold bei diesen Unternehmen lagert, braucht natürlich keine Gold-Versicherung. D.h. Gold versichern ist inklusive.

Unser Gold oder das Depot der Bank? Gold versichern

Gold war immer schon eine sichere Geldanlage, die vor Inflation schützt und über viele Jahre einen Wertzuwachs hat. Die Goldpreisentwicklung der letzten Zeit hat dazu geführt, dass es auch ein "angeblich neues" Investment in physisches Gold bei einer Bank geben soll. Es handelt sich dabei um eine Anlagemöglichkeit, die ganz ohne Gold versichern auskommen soll.

Eine Firma und eine Bank wollen diese Marktlücke erkannt haben. Für dieses Gold-Depot bei der Bank braucht man keine Gold-Versicherung, denn die Goldbarren werden in der Schweiz gelagert. Das ist schön und wir fragen uns, was ist dabei neu? Auch Gold-NRW kann Gold-Depots in der Schweiz vermitteln, und dass nicht erst seit gestern.

Der Goldankauf läuft wie der Wertpapierkauf über das Internet. Also auf keinen Fall anonym. Wir müssen dabei direkt an den Zugriff durch die Behörden und Finanzämter denken. Man kann Gold von 50g bis 1.000g kaufen (bei uns 1 Gramm bis 1 kg) und sie werden im Depotkonto geführt. Die Goldbarren sind jederzeit verkäuflich oder das Gold ist in Goldbarren abzuholen. Immer noch nichts neues! Für den Kauf und Verkauf fallen - wie im Wertpapierhandel üblich - Transaktionskosten an (das ist neu!) und auch für die Lagerung werden Gebühren fällig. Das Ganze soll billiger sein, als der Tresor inkl. Gold versichern zu Hause. Wir bezweifeln das!

Wenn Sie Gold erwerben möchten, warten Sie nicht zu lange, handeln Sie jetzt und kaufen Gold mit Beratung bei uns!